15.02.2019 Hohndorfer Feuerwehr bekommt Sonder-Finanzspritze – Bericht Freie Presse

Das neue Depot soll an dieser Stelle der Alten Marienberger Straße gebaut werden – zwischen dem “Haus der Begegnung” und dem Pilzweg. Foto: Dirk Trautmann   Für Sie berichtet Holk Dohle Seit einem Brand im Sommer 2016, bei dem auch ihr Depot zerstört wurde, müssen die Kameraden mit einem Provisorium leben. Für einen Neubau fehlte…

02.02.19 Verletzter Görsdorfer Kamerad aus Klinik entlassen

In der Nacht vom 19. auf den 20.01.2019 brannte die alte Gaststätte “Blaue Taube” an der B101 am Abzweig Wernsdorf. Zu den zahlreichen alarmierten Kräften gehörte auch als nächstgelegene Wehr die FF Görsdorf. Kamerad Sebastian Steinert war einer der eingesetzten Atemschutzgeräteträger. Nachdem er sein PA gegen 4.45 Uhr am TSF-W Görsdorf abgelegt hatte  passierte es.…

Wolkensteiner Wehr kann keinen Bereitschaftsdienst mehr leisten – Bericht Freie Presse 01.02.19

Dass Einsatzkräfte fehlen, ist an zahlreichen leeren Spinden ersichtlich. André Peschel, Philipp Theisinger und Wehrleiter Christian Zießler (v. l.) gehören zu den 23 Aktiven der Freiwilligen Feuerwehr Wolkenstein, die sich um die Einsatzbereitschaft der Wehr sorgen. Foto: Kristian Hahn Von Laura Kaiser Die Ortsfeuerwehr ist katastrophal unterbesetzt. Ihr Leiter richtete nun einen dramatischen Appell an…

Nach Rücktritt des Stollberger Stadtwehrleiters Posten kommissarisch besetzt – Freie Presse Artikel

Knut Liebe – Interims-Stadtwehrleiter von Stollberg und die 4 Gerätehäuser der Stadtfeuerwehr Stollberg Fotocollage mit Bildern Gerätehäuser – Stadtfeuerwehr Stollberg und Knut Liebe – AGBF Sachsen Der neue Stollberger Stadtwehrleiter über Probleme beim Ausrücken, den Zusammenhalt der ehrenamtlichen Truppe und seine knappe Zeit Nach dem überraschenden Rücktritt von Enrico Scheibner als Leiter der vier Stollberger…

Richtigstellung zum Freie Presse Artikel bezüglich täglich 35 Notrufe aus dem Erzgebirge in IRLS

Wir hatten am 04.10.2018 den großen Bericht der Freien Presse “Aus dem Erzgebirge gehen jeden Tag 35 Notrufe in Chemnitz ein” geteilt. Seitens der Freien Presse gab es dazu eine Richtigstellung am 06.10.2018, welche die Feuerwehr Crottendorf angeregt hatte. Diese möchten wir natürlich ebenso wiedergeben: Titelbild: Facebookprofil der Feuerwehr Crottendorf

Neuer Drehleiterstandort und DL in Schneeberg und neue DL in Zschopau – 05.10.2018

Über eine Fahrzeugübergabe der besonderen Art berichten wir gern aus der Bergstadt Schneeberg. Denn dort wurde am 05.10.2018 sowohl eine neue Drehleiter als auch ein neuer Drehleiterstandort offiziell in Betrieb genommen. Im Rahmen einer kostensparenden Sammelausschreibung hatten die Städte Zschopau, Meerane und Schneeberg die neuen Drehleitern vom Typ Rosenbauer L32A-XS 3.0 beschafft. Für Schneeberg beginnt…

Ausbildungstag der Ortswehren Cunersdorf und Frohnau im FTZ Pfaffenhain am 06.10.2018

Am 06.10.2018 absolvierten ca. 15 Einsatzkräfte der Annaberg-Buchholzer Stadtteilwehren Frohnau und Cunersdorf ihren gemeinsamen Ausbildungstag im Gelände des Feuerwehrtechnischen Zentrums Pfaffenhain bei Stollberg. Schwerpunkt war dabei die Brandbekämpfung mit Wasser und Schaum. So wurde zunächst am Vormittag an drei Stationen intensiv geübt. Dazu gehörte an Station eins unter der Leitung des Frohnauer Kameraden Philipp Conrad der…

Wenn ein Baum unter Spannung steht – Wehr trainiert Ernstfall

  Das Einsatzfahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Großrückerswalde beleuchtet die Szenerie. Bis in die Dunkelheit haben die Feuerwehrleute am Baumbiegesimulator trainiert. Foto: Dirk Trautmann Von Dirk Trautmann Erschienen am 15.09.2018 Umgestürzte Bäume können zu tödlichen Fallen werden. Die Großrückerswalder Feuerwehrleute haben mit einem ganz besonderen Simulator derartige Situationen nachgestellt. Marienberg.Der Baumstamm ächzt und knirscht. “Das klingt…

Hohndorfer Kameraden haben von Notunterkunft die Nase voll – Bericht Freie Presse

Kenny Langer, Rocco Schreiter, Leiter der Ortsfeuerwehr Hohndorf, und Robin Schreiter (v. l.) stehen in der Garage, in der das Löschfahrzeug und die Ausrüstung untergebracht sind. Umkleide- und Sanitärräume gibt es nicht. Das Provisorium dauert nun schon zwei Jahre an. Die ersten Kameraden drohen abzuspringen. Foto: Dirk Trautmann  Die freiwillige Feuerwehr muss seit zwei Jahren…